#FLASH – ERLEUCHTUNG

EINBLICK @Monika Hartl

FLASH – ERLEUCHTUNG @Monika Hartl

#MUSIK: LUIGI GATTI, REQUIEM FÜR C FÜR SOLI, CHOR UND ORCHESTER

Der DOM von SALZBURG ist ein Ort mit einer intensiven Kraft und Präsenz. Hier an diesem Ort spüre ich den großen Schöpfergeist und Kreativität der Bauherren und der beteiligten künstlerischen Gestalter dieses imposanten Bauwerkes. Sehr beeindruckend ist ein Einschreiten in den Dom über die Residenzgalerie über das Nordoratorium in den Orgelbereich des Doms. Gerade noch im Nordoratorium umgarnt von den Klängen des Requiems von Luigi Garni betrete ich diesen Bereich und bin berauscht von der Raumdimension.

#Sofort beim Betreten ist diese Einzigartigkeit des Baues und seiner Ausgestaltung sichtbar, es ist Musik spürbar, auch wenn keine Musik gespielt wird. Das Wechselspiel von Hell und Dunkel, das Spiel mit dem Licht, des Raumes und seines Klanges. Das Wechselspiel von Geradlinigkeit und Schwung, Ruhe und Dynamik. Diese Dynamik und einzigartige Ausstrahlung hat mich sofort mitgenommen auf eine Reise der Inspiration, hat in mir einen Flash, eine Erleuchtung ausgelöst.

#Der Dom von Salzburg birgt das Können und Wissen der alten Meister in sich, inspiriert von italienischer Bauart und Kunstschaffen. Die Kraft des Raumes, die Präsenz, die Schlichtheit, das Hell und Dunkel. Es ist die Seele vergangener Zeiten greifbar, ein Ort der einlädt, diese Inspiration aufzusaugen, weiterwirken zu lassen und kreativ wieder sich zu entladen.

                        ERLEUCHTUNG @Monika Hartl                                        EINBLICK @Monika Hartl

Dauer der Ausstellung:
26.9. bis 31.10.2020 – täglich außer Dienstags, 10-17 Uhr

office@domquartier.at , Tel. +43 (0)662 8042-2109

Veranstaltungs-Ort
DomQuartier Salzburg, Residenzgalerie, Residenzplatz 1
www.domquartier.at