IMPRESSIONEN AUS AREZZO

 

An den Wänden des Presbyteriums von SAN FRANCESCO in AREZZO zeigt der berühmte Freskenzyklus von Piero della Francesca die Geschichte der „Kreuzlegende“. konstantins-traum

In einem Detailstück (329 x 190 cm) dieses Freskenzyklus gestaltete Piero della Francesca das ersten Nachtstück der Renaissance (1457-1458). In dieser Darstellung erhält Kaiser Konstantin vor der Schlacht gegen Maxentius die Nachricht: „In diesem Zeichen wirst du siegen“. Dem schlafenden Kaiser erscheint in seinem Traum ein Engel mit dem Kreuz.

 

Die Stadt AREZZO war Geburtsort berühmter Humanisten wie Francesco Petrarca oder des Dichters Pietro Aretino. Der Maler Giorgio Vasari und Verfasser der Künstlerviten hat hier in der Stadt die Casa Vasari erworben, welche heute als Museum und Archiv 100_6441dient.         

arezzo                                                                        

Der Campanile „Der Turm der hundert Löcher“ (1330 vollendet) der  Pieve di Santa Maria ist hier im Hintergrund des Bildes zu sehen. Tatsächlich finden sich in diesem Campanile jedoch nur 80 Fensteröffnungen.

 

Die Pieve di Santa Maria zählt zu den schönsten romanischen Bauten der Toskana.  Die erste Restaurierung des Innenraumes fand unter Vasari statt, er ließ sich hier die Hauptchorkapelle zur Familiengrabstätte umwandeln.